Gemüse u. Kräuter
Artikelformat

Vietnamesische Rollen

Kommentare

 

EINKAUFSLISTE:

Heute Abend gab es vietnamesische Sommerrollen zum Essen.
Eine leichte Kost mit einer leckeren Erdnusssoße.

Ich empfehle euch von Anfang an in einem Asia-Laden einzukaufen, dort findet ihr auch frische Minze, Koriander, Sojasprossen, Satésoße und Reispapier.
Wenn ihr das Gemüse klein geschnitten habt und das Fleisch in einer Pfanne mit Öl, Chilli und Sesam angebraten habt könnt ihr noch etwas Ingwer und Zitronengras dazugeben – das gibt dem Ganzen noch einen besonders frischen Geschmack.
Lasst das Fleisch dann abkühlen.

In der Zwischenzeit geht es an die Soße für die Sommerrollen.  Die Satésoße aus dem Asia-Laden in einen Topf geben und mit Erdnussbutter, Kokosmilch und dem 5-Gewürzpulver verfeinern.
Wenn ihr damit fertig seid müsste das Fleisch abgekühlt sein und ihr könnt beginnen die Sommerrollen zu rollen. Dies benötigt jedoch etwas Übung, da die Reisnudeln erst unter warmes Wasser gehalten werden müssen damit man sie benutzen kann. Dadurch werden sie sehr klitschig. Die Bilder sollen euch dabei helfen die Sommerrollen richtig zu rollen, also gebt nicht so schnell auf wenn eure ersten Rollen krumm und schief werden.
Meine sind auch nie perfekt!
Guten Appetit.

Kommentare

  1. colours-and-friends sagt:

    mmmmmh das sieht aber lecker aus

    GLG Ilka

    1. ina sagt:

      Vielen Dank Ilka :) war auch sehr lecker!