dipdye
Artikelformat

Dip dye

Kommentare

Dipdye ist dieses Jahr ganz im Trend, daher habe ich mir gedacht kann ich euch ja auch mal ein paar Dinge zeigen die ich gemacht habe und ihr auch jeder Zeit nachmachen könnt.

Zum Beispiel habe ich Wolle mit Copics gefärbt um einen schönen Farbverlauf entstehen zulassen. Wolle könnt ihr dann weiter verwenden als Geschenkband, Lesezeichen-Schnur oder zum flechten von Armbändern. Eine tolle und schnelle Lösung um aus einer weißen und ganz normalen Wolle etwas ganz besonderes zu machen.

Auch mit Federn kann man einen schönen Effekt durch Copics erzeugen. Und diese Federn dann an Geschenke binden, oder in Form von einer Kette weiter verschenken oder selbst tragen.

Natürlich sind auch Farbverläufe oder Dipdye in den Haaren dieses Jahr ein Muss. Wenn man sich die Haare nicht färben will kann man einfach Pastellkreiden kaufen oder den Color Bug verwenden der aber im Durchschnitt recht teuer ist. Für etwas mutigere wäre eine Tönung die optimale Lösung.

Kommentare

  1. Fini sagt:

    Hattest du dir auch schon mal ein Dip-Dye gemacht mit Pastellkreide? ich habe welche gekauft eig. zum malen aber jetzt wo ich das mit dem dip dye weiß dachte ich ich frag dich mal lieber! :D

    1. wunderklee sagt:

      Liebe Fini, mit Pastellkreide funktioniert das auch prima und das habe ich auch schon ausprobiert. Ist eigentlich nichts anderes als das was man für teuer Geld für die Haare kaufen kann. Nur denk daran das die Kreise abfärbt. Also am besten nichts weißes anziehen bei langen Haaren. Liebe Grüße, wunderklee